Start Aktuelle Informationen Preisschock beim Tanken
E-Mail Drucken PDF
Aktuelle Information - Spritpreise: Preisschock beim Tanken. Wer profitiert am meisten davon (Benzinpreisrechner)? Wie hole ich mir Geld zurück? | Versicherungsagentur Thomas Schuster

Preisschock beim Tanken - hier können Sie sparen

Jeden Tag hören wir neue Hiobsbotschaften - die Spritpreise steigen und steigen und steigen. Kaum ein Tag vergeht, an dem wir nicht an der Zapfsäule stehen und uns fragen: "Wo soll das noch hinführen? Krieg ich denn gar nichts mehr ohne Steuern?" Die gute Nachricht: Doch! Lesen Sie weiter ...

 
O.k. - wenn man es sich leisten könnte, würde man sofort auf ein Auto umsteigen, das weniger verbraucht.
Rein theoretisch zumindest. Denn zu berücksichtigen ist ja nicht nur der Benzin- oder Dieselverbrauch, sondern natürlich auch der Preisverlust, den der Verkauf des bisherigen Wagens mit sich bringen würde. Also bleibt uns nicht anderes übrig, als zu zahlen und zu zahlen und uns darüber zu ärgern.

Wer profitiert am meisten von steigenden Spritpreisen?

Es ist noch gar nicht so lange her, da war Autofahren noch halbwegs erschwinglich. 1999 kostete ein Liter Super in Deutschland durchschnittlich weniger als 79 Cent (1,54 DM). Seitdem sind die Preise drastisch gestiegen.
 
Verantwortlich dafür sind vor allem zwei Faktoren: Erstens der Produktkostenanstieg infolge des massiv erhöhten Rohölpreises und zweitens die Steuerpolitik des Bundes! Zwischen 1999 und 2003 erhöhte der Staat fünf Mal die Mineralölsteuer, die Ökosteuer wurde eingeführt. Zudem erhöhte unsere Regierung die Mehrwertsteuer und führte gleichzeitig die Zwangsbeimischung zusätzlich steuerpflichtiger Biokraftstoffe ein. Das war im Januar 2007.
 

Zahlen Sie an der Tankstelle beispielsweise 1,60 EUR für einen Liter Benzin, dann kassiert der Staat unglaubliche 91 Cent Steuer. Ohne Steuer würde der Sprit gerade einmal 69 Cent kosten. Beim Diesel schaut es ein wenig besser aus: 1,50 EUR für einen Liter Diesel spülen dem Staat zwar "nur" rund 71 Cent Steuer in die Kasse.
Dafür langt er aber bei der Kfz-Steuer umso kräftiger hin.

 
Hier können Sie sich davon überzeugen: Der offizielle Benzinpreisrechner des Bundesfinanzministeriums

Spartipps

Viele Spritspartipps beherzigen Sie sicher schon – vom vorausschauenden Fahren über die Erhöhung des Reifendrucks bis hin zum Vermeiden von Kurzstreckenfahrten. Somit ersparen wir Ihnen und uns jetzt eine erneute Aufzählung.

Viel wichtiger ist doch: Wie hole ich mir mein zu viel gezahltes Geld wieder zurück und zwar legal?

Wo bekomme ich etwas, ohne horrende Steuern dafür zahlen zu müssen? Hierzu gibt es weit mehr Möglichkeiten, als den meisten bewußt ist. Ein Beispiel: Bei vielen Arbeitnehmern fließen die vermögenswirksamen Leistungen in einen Fondsparplan oder in einen Bausparvertrag. So weit, so gut: Allerdings sind die vermögenswirksamen Leistungen in diesem Fall sowohl steuer- als auch sozialabgabenpflichtig und man erhält nur wenig bis gar keine staatliche Förderung darauf - ein mageres Ergebnis. Legen Sie Ihre vermögenswirksamen Leistungen dagegen in eine Direktversicherung, fallen die üblichen Abgaben an den Staat dabei nicht an. Sie sparen sich also sowohl die Steuern als auch die Sozialabgaben!
 
So können Sie schon aus 40 EUR vermögenswirksamer Leistung gut 75 bis 80 EUR Anlagebetrag herauszuholen. Und das, ohne dass sie netto weniger Gehalt in der Tasche haben als vorher.
 
Als Arbeitnehmer haben Sie übrigens ein gesetzliches Anrecht auf diesen "Steuerspar-Trick" und auf weitere staatliche Förderungen. Seit 2002 ist jeder Arbeitgeber verpflichtet, seinen Arbeitnehmern auf Wunsch eine betriebliche Altersversorgung in Form der sogenannten Entgeltumwandlung anzubieten.
 
Rufen Sie uns einfach an! Wir zeigen Ihnen, wie Sie noch mehr staatliche Förderung bekommen können und wir unterstützen Sie selbstverständlich auch beim Gespräch mit Ihrem Arbeitgeber.
 
Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und finden für Sie die Lösung, bei der Qualität und Leistung stimmen.
Telefon 08206 / 9639 480
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 
Folgende Links unterstützen Sie beim Sparen:

Billig Tanken in der Region

Mein Service in der Region

Clever Tanken, das Sparportal Mit meiner Versicherungsagentur bin ich gern für Sie
    da. Erfahren Sie mehr zu den rund 100 Versicherungs- gesellschaften, mit denen wir zusammenarbeiten.